Meine Schwerpunkte

Meine Schwerpunkte

Krankheitsbilder
Arthrose

Der Gelenkverschleiß (Arthrose) betrifft häufig Gelenke an Knie, Schulter, Hüfte oder Fingern. Die Folge sind Gelenkschmerzen und Versteifungen. Ich habe mich auf eine ganzheitliche Behandlung der Arthrose und einer Kombination aus schonenden Methoden der Orthopädie, Schulmedizin und Alternativmedizin spezialisiert. Mein Ziel ist, Ihre Schmerzen zu lindern, einen chirurgischen Eingriff weitestgehend zu vermeiden, die Gelenke beweglicher zu machen und das Fortschreiten der Arthrose zu verlangsamen.

Gerne berate ich Sie über mögliche Behandlungsmethoden, die sich für Sie eignen. Bei Arthrose wende ich erfolgreich das Fasziendistorsionsmodell (FDM) und die Golgi-Pressur an. Auch Lasertherapie, Neuraltherapie, Arthrose-Therapie mit ACP-Methode (Autologes Conditioniertes Plasma), kinesiologisches Taping und die NPSO (Neue Punktuelle Schmerz- und Organtherapie) gehören zu meinem Behandlungsspektrum.

Chronische Schmerzen

Chronische Schmerzen können an unterschiedlichsten Körperstellen auftreten und verschiedene Ursachen haben. Ein chronischer Schmerz wird häufig von körperlichen und psychischen Beschwerden begleitet. So individuell der Schmerz, so individuell muss auch das Behandlungskonzept für jede Patientin bzw. jeden Patienten sein.

Mein ganzheitliches Behandlungskonzept bei chronischen Schmerzen setzt sich aus modernen schulmedizinischen Methoden, schonenden orthopädischen Behandlungen, alternativmedizinischen Maßnahmen sowie einer mentalen Stärkung zusammen. Das Ziel ist zunächst, den Schmerz vorübergehend zu lindern, um im weiteren Behandlungsverlauf das „Schmerzgedächtnis“ zu löschen und im besten Fall die Schmerzen nachhaltig zu verhindern. Gerne berate ich Sie über Möglichkeiten der Schmerztherapie mit Kinesiologie, FDM (Fasziendistorsionsmodell) oder Golgi-Pressur.

Unverträglichkeiten / Allergien
Die Zahl der Unverträglichkeiten und Allergien ist in den letzten zwanzig Jahren rasant gestiegen. Die Ursachen hierfür sind noch nicht vollständig erforscht. Der heutige Lebensstil, Umweltgifte, veränderte Hygienebedingungen, andere Zusammensetzungen der Nahrung und der Darmflora sowie weitere Faktoren können eine Rolle spielen. Umso wichtiger ist deshalb eine ganzheitliche Betrachtung und Therapie eines jeden Falles.

So kann die Behandlung des Darms bzw. eines Reizdarm-Syndroms Unverträglichkeiten gegen bestimmte Nahrungsmittel reduzieren. Wenn Sie unter einer Pollenallergie (Heuschnupfen), Tierhaarallergie, Hausstaubmilbenallergie oder anderen Allergien leiden, unterstütze ich Sie gerne mit einer Kombination alternativer, schulmedizinischer und immunstärkender Behandlungen zur Linderung Ihrer Beschwerden.

Migräne

Migräne ist für Betroffene sehr belastend. Statt die Symptome ausschließlich mit Medikamenten zu unterdrücken, versuche ich mit einem ganzheitlichen Ansatz, die Ursache(n) zu erforschen und dort anzusetzen. Häufig lassen sich dadurch regelmäßig wiederkehrende Migräneattacken verhindern und die Schwere der Attacken verringern.

Gerne berate ich Sie über Möglichkeiten einer Migränebehandlung, und erstelle nach einer ausführlichen Anamnese und Untersuchung einen individuellen Behandlungsplan für Ihre Migränetherapie. Als Spezialist für manualtherapeutische Methoden wie Golgi-Pressur, EFT (Emotional Freedom Techniques), Neuraltherapie und NPSO (Neue Punktuelle Schmerz- und Organtherapie) habe ich gute Erfahrungen mit diesen ganzheitlichen Behandlungsmethoden gemacht.

Burnout

Persönliche Krisen, die von Erschöpfung und Überarbeitung geprägt sind oder mit einem Gefühl der Antriebs-, Lust- und Hoffnungslosigkeit verbunden sind, treten heutzutage vermehrt auf. Wer aktiv dagegen vorgeht, kann seine Heilungschancen deutlich verbessern.

Für Burnout gibt es jedoch keine Standardbehandlung. Hier ist ein ganzheitlicher und individueller Ansatz besonders wichtig. In ausführlichen Gesprächen und unter Berücksichtigung Ihrer gesamten Lebenssituation und Krankheitsgeschichte stelle ich eine auf Sie zugeschnittene Therapie zusammen. Dazu können zum Beispiel Methoden der Stressbewältigung, das Lösen von Blockaden, Maßnahmen der Kinesiologie oder EFT (Emotional Freedom Techniques) gehören.

Präventionsmedizin

Besser als die Behandlung einer Krankheit und ihrer Symptome ist die Prävention. Dies ist ein wesentlicher Leitgedanke meiner Praxis. Im Rahmen einer ganzheitlichen Präventionsmedizin möchte ich dazu beitragen, das Entstehen von Krankheiten oder das Fortschreiten einer bestehenden Krankheit durch eine umfangreiche Vorsorge zu verhindern bzw. neu auftretende Erkrankungen früh zu erkennen.

In diesem Zusammenhang ist das Erkennen von individuellen Risikofaktoren, die Beurteilung des persönlichen Lebensstils und die Förderung eines gesundheitsfördernden Verhaltens (Ernährung, Sport etc.) besonders wichtig. Gerne berate ich Sie bezüglich einer individuell auf Sie angepassten Vorsorge und Prävention.

Schul- und Komplementärmedizin ergänzen sich, hier einige Beispiele meiner Schwerpunkttätigkeit:

ADHS, Akne, Allergien, Amalgambelastung, Angststörung, Asthma, Augenerkrankungen

Bandscheibenvorfall, Bettnässen, Blasenentzündung, Blutdruckstörungen, Borreliose, Bronchial- und  Lungenerkrankungen

Chondropathia patellae, chronische Bronchitis, Chronische Entzündungen, CMD (Craniomandibuläre Dysfunktion)

Dammschnitt, Darmbeschwerden, Depression, Diabetes, Durchblutungsstörungen, Durchfall

Eierstockzyste, Eisenmangel, Ekzeme, Empfindungsstörungen, Entgiftung, Entwicklungsstörungen, Entzündungen, Epilepsie, Erbrechen, Erkrankungen des Bronchialsystems, Erschöpfungszustände, Essstörungen

Fazialisparese, Fehlsichtigkeiten, Fersensporn, Fibromyalgie, Folgen der Kinderlähmung, Fruchtbarkeit, Funktionelle Herzerkrankung

Gallenwegsentzündungen, Gelenkschmerz, Geruchs- und Geschmacksstörrungen, Geschwüre,  Gesichtsnervenlähmung,  Grüner Star, Gürtelrose, Gynäkologische Erkrankungen

Haarausfall, Herpes Zoster, Herpes, Herz–Kreislauf-Erkrankungen, Herzrhythmusstörungen, HNO Erkrankungen, Hörsturz / Tinnitus, Hüftgelekarthrose, Husten, Hyperaktivität, Hypothyreose

Impotenz, Insektenstich

Juckreiz

Kinderkrankheiten, Kniegelenkarthrose, Knieschmerzen, Konzentrationsstörungen, Kopfschmerzen

Lähmungen, Lebererkrankungen, Lipom, Lungenentzündung

Magen- und Darmerkrankungen, Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre, Menstruation, Migräne, Mittelohr, Morbus Bechterew, Morbus Crohn, Morbus Meniere, Mund– und Rachentrockenheit, Muskelerkrankungen, Mundgeruch, Muskelzerrung

Nackensteifigkeit, Nahrungsmittelunverträglichkeit, Nasennebenhöhlen, Neuralgien, Neurodermitis

Obstipation, Orthopädische Erkrankungen, Osteoporose

Phantomschmerz, Phobien, Pilzinfektion, Polyneuropathie, Pseudokrupp, Psoriasis, Psychische Erkrankungen, Psychovegetative und psychosomatische Erkrankungen

Rheuma, Regenbogenhaut, Reisekrankheit, Reizblase, Rückenschmerzen

Säuremangel, Schiefhals, Schlafstörungen, Schmerzen durch Hämorrhoiden, Schmerzen durch Nieren-/Harnleitersteine, Schmerzen, Schnupfen, Schröpfen, Schultersteife, Schuppenflechte, Schwangerschaft, Schwangerschaftsbeschwerden, Schwerhörigkeit, Schwindel, Schwermetallvergiftung, Sehnen und Bänder, Sinusitis, Skoliose, Speicheldrüsenerkrankungen, Sprachentwicklungsstörungen, Stimm- und Sprachstörungen, Sudeck`sche Erkrankung

Tennisarm, Tinnitus, Tonsillitis, Trigeminusneuralgie

Übelkeit, Übergewicht, Unfruchtbarkeit

Varizen, Vitamin- und Mineralstoffmangel, Verdauungsstörungen

Warzen, Wechseljahresbeschwerden

X-Beine

Yersiniose

Zöliakie

START TYPING AND PRESS ENTER TO SEARCH